Ausgezeichnete SEIDL-Qualität in gemütlicher Atmosphäre!

Guide MICHELIN 2019 & 2020 & 2022 – Bib Gourmand
Gault Millau 2019 & 2020 & 2021 & 2022 & 2023 – 2 Hauben
A la Carte 2019 – 2 Sterne
Weinwirt des Jahres
Tafelspitzsieger

dankeschön

Wir freuen uns sehr,

das fünfte Jahr in Folge mit zwei Hauben durch Gault&Millau und das dritte Jahr hintereinander im Guide MICHELIN mit dem „Bib Gourmand“ (großartige Küche zu fairen Preisen) ausgezeichnet worden zu sein! Als kleiner Familienbetrieb mit nur 5 Mitarbeitern im Kreise der besten Restaurants und Gasthäuser Österreichs vertreten zu sein, macht uns einfach nur extrem

stolz und dankbar!

Vielen Dank an Euch – die besten Gäste, die man sich nur vorstellen kann – und natürlich auch an all unsere Partner & Lieferanten und nicht zu vergessen an das Herzstück unseres Betriebes: unseren Küchenchef Alexander Michlfeit, unsere fleißigen Mitarbeiter für die Du als Gast bzw Dein Wohl immer Mittelpunkt stehst!

Der neue Küchenchef in der Gasthausinstitution in der Ungargasse heißt Alexander Michlfeit und hat, was Gasthausinstitutionen betrifft, trotz seiner jugendlichen Ausstrahlung schon jede Menge Erfahrung zu bieten: Fadinger, Steirereck, Artner, Meixner – die Liste seiner bisherigen Stationen regt den Appetit ernsthaft an. Einen ähnlichen Effekt hat der Blick in seine Karte, die – auch das macht wohl die Erfahrung – nicht gleich alle Bäume ausreißt, sondern auf Bewährtem aufbaut, sprich: einer unverkrampft gutbürgerlichen Basis, bei der sich doch immer wieder ein Schlenker in Richtung Zeitgeist ausgeht. Das geschieht zum beidseitigen Vorteil, etwa wenn Michlfeit lauwarme Goldrüben mit Salat, Himbeeren und Caesar-Dressing zu einer schillernden Vorspeise kombiniert oder wenn er seinem mit Dill marinierten Lachs ein knackiges Potpourri aus eingelegtem Rettich und Gurke zur Seite legt. Schulbeispielhaft dann die Standards wie Rindsroulade und Backhendl, vorbildlich pfiffig die Salbei-Rosinen-Sauce zur gebratenen Lammleber. Die Weinauswahl bleibt, wie sie immer war (gut und groß), das Gasthaus, was es ist: eine Institution.

· Ausgezeichnte Qualität ·

Gault&Millau

Wir lieben dieses unprätentiöse und auf das Wesentliche reduzierten Gasthaus. Die Karte ist klein und auf den ersten Blick unspektakulär, aber alles schmeckt so, wie man sich das vorstellt oder noch einen Tick besser. Die Karte wechselt laufend. Die Weinkarte ist ohne Fehl und Tadel und auch die Bierkultur wird hier gepflegt.

Guide MICHELIN

Ein sympathisch-schlichtes Gasthaus im 3. Bezirk unweit Schloss Belvedere, Wiener Konzerthaus und Stadtpark. Interessant der Mix aus traditioneller und moderner Küche. Sehr gute Produkte werden zu angenehm unkomplizierten Gerichten wie „Lachsforellenfilet auf Rahmkochsalat“ oder „Backhendl mit Erdäpfel-Vogerlsalat“. Dazu empfiehlt der Chef gerne seine Lieblingsweine!

A la Carte

Den Ruf als Gourmetbeisl hat der Seidl schon vor Jahren gut gefestigt. Der Leidenschaft der omnipräsenten Chefs ist zu verdanken, dass jedes Gericht mit den im Keller in großer Zahl gestapelten Weinen individuell und ­adäquat glasweise begleitet wird.

Falstaff

Neben dem Essen ist das Seidl vor allem für den Wein bekannt. Tipp: die fünfgängigen Weinmenüs, in Kooperation mit je einem regionalen Weingut »designt«.

 

 

 

 

.

Ausgezeichnet!

Viel wichtiger als alle AUSZEICHNUNGEN ist es, dass es Dir schmeckt!!!!
Bei uns kommt ja auch nur auf den Tisch was uns selber überzeugt!

Dennoch freuen wir uns, dass wir auch dieses Jahr wieder vom Guide MICHELIN ausgewählt wurden, unter den TOP 100 bei A La Carte dabei sind und bei GaultMillau mit 2 Hauben (14 Punkte) – schon das fünfte Jahr hintereinander unseren hohen Standard halten!
 
Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Küchenchef ALEXANDER MICHLFEIT, unser kleines, aber sehr, sehr feines Team, an all unsere Lieferanten, Partner und tüchtigen Helferlein, natürlich auch an Guide MICHELIN, GAULT&MILLAU Österreich  &  A La Carte,
 
ABER VORALLEM EIN RIESIGES DANKESCHÖN AN EUCH – an die besten, treuesten und nettesten Gäste, die man sich nur vorstellen kann!