Ausgezeichnete SEIDL-Qualität in gemütlicher Atmosphäre!

Immer am letzten Freitag im Monat – und Aufgrund der großen Nachfrage meistens auch am Donnerstag – Beginn 19:30 Uhr

Wein?

 

Ein unvergleichliches kulinarisches Erlebnis: Fein abgestimmte Gaumenfreuden & dazu passende Spitzenweine – das ist unser WEIN-MENÜ!

Jedes Monat laden wir einen anderen Winzer ein – so kann Philipp Barosch zu immer neuen Aromen und Texturen eine perfekt harmonische Speisenfolge entwickeln.

Am Donnerstag, den 19. Mai und Freitag, den 20. Mai 2022 ist das Nächste mit Weingut L. Auer. Bitte schnell reservieren! Viele Tische sind für diesen Termin schon vergeben!

Ein Tipp: Du willst Neuigkeiten als Erster erfahren? Abbonier unseren Newsletter mit wenigen Klicks!

 

„Von, für und
mit der Natur!“

Das Motto der Familie Auer

Weingut L.AUER


Ein Traditionsbetrieb, der mit viel Leidenschaft durch Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation seit Jahren Weine mit Charakter und persönlicher Handschrift hervorbringt.

»Von, für und mit der Natur!« – ist das Motto der Auers. Nachhaltigkeit und der Erhalt des Erbes für die nächsten Generationen ist diesen Winzern genauso wichtig, wie das Streben nach höchster Qualität von Generation zu Generation weiter zu geben.

Deshalb bewirtschaftet das Weingut seine 22 Hektar Weingartenfläche nach biologischen Gesichtspunkten. 45 Prozent der Rebfläche sind den Burgundersorten Pinot Noir und St. Laurent, den Leitsorten des Bio-Betriebs, gewidmet.

Sowohl Hanglagen als auch weite Ebenen prägen das Terroir der Weine und geben ihnen ihren unverwechselbaren Charakter. In der Ebene findet man Kalkschotterböden, die besonders durchlässig sind; die Feuchtigkeit nach starken Regenfällen wird rasch abgeleitet. Bei Sonneneinstrahlung erwärmen sich die Böden beträchtlich. St. Laurent und Pinot Noir fühlen sich besonders auf den kargen, steinigen Böden wohl.

In den Hanglagen findet man schwere Böden, wie lehmiger Ton, sandiger Lehm und Braunerde mit einem hohen Anteil an Muschelkalk, der durch Reste von Muscheln und Schnecken entstanden ist. Das bildet die perfekte Grundlage für die autochthonen Sorten Rotgipfler und Zierfandler sowie für die weißen Burgundersorten.

Hier ein Rückblick

auf unsere Wein-Menüs

Vorschau auf die nächsten Termine: